Apple plant Stoßdämpfer für Displays

Ich bin zwar bis jetzt verschont geblieben, habe aber schon viele leiden sehen: Das Touchscreen-Smartphone fällt aus der Hand, natürlich wollte man erst nächste Woche einen Bumper kaufen und schon ist das Display kaputt. Das ist natürlich bei so teuren Geräten wie einem iPhone sehr ärgerlich. Heutzutage werden Displays und Touchscreens meist als ein Bauteil verbaut und das erklärt die hohen Preise für Reparaturen.

Das hat sich Apple auch gedacht und hat sich direkt mal um ein neues Patent bemüht: Stoßdämpfer für Displays!

Eine schockabsorbierende Schicht soll hierbei vor Stößen schützen und könnte gleichzeitig das Gerät gegen Wasser & Co. abzudichten. Zudem sollten die Sensoren der Geräte genutzt werden, um die Schicht zu steuern. Bewegungssensoren könnten z.B. einen feien Fall feststellen und direkt handeln. Ob die Idee schon im iPhone 5 wiederzufinden sein wird, ist nicht bekannt. Nette Idee :-)