Automatisierte WordPress Backups auf die Dropbox sichern

Erfahrene Blogger, vor allem jene, die Ihren Blog als primäre/sekundäre Einnahmequelle nutzen, wissen, wie wichtig Backups sind. Seien es vor bestehenden Updates oder andere mehr oder weniger kritischen Änderungen am System. Dabei sollten Backups immer neben einer lokalen Kopie (Lokal ist hier auf der Platte des Servers) noch örtlich auf einem anderen Speichermedium vorhanden sein.

Ich möchte euch heute ein WordPress-Plugin namens “WordPress Backup to Dropbox” vorstellen, welcher Backups automatisch erstellt und auf euren Dropbox-Account schiebt. Momentan befindet sich das Plugin auf dem Versions-Stand 0.9.4 und ist mit der neuen WordPress Version 3.3 kompatibel. So, was kann das Ding?

WordPress Backup to Dropbox arbeitet Backup-Tasks ab. Dabei werden jedes Mal automatisch SQL-Dumps erstellt und gemeinsam mit allen Dateien und Ordnern auf ein auf der Dropbox liegenden Ordner hochgeladen. Für manch einen macht es vielleicht keinen Sinn, alle Ordner hochzuladen. Deshalb kann man Ausnahmen definieren, die nicht hochgeladen werden. Die Einrichtung ist recht simpel:

Nach der Installation im Administrationsbereich erscheint link in eurer Navigationsleiste ein Punkt “Backup”. Hier kann man nun das Plugin mit eurem Dropbox-Account verheiraten.

Nach dem “Zulassen” einfach wieder zurück zu WordPress wechseln und “Fortsetzen” auswählen. So die Installation ist damit vollständig. Nun kann man sich seinen Task anlegen. Wann sollen Backups erstellt werden? Welcher Zielordner soll genutzt werden? Welche Ausnahmen bestehen?

Jo, und das wars auch schon. Neben dieser Konfiguration kann man auch das Erstellen eines Backups direkt antriggern.

Da hat Michael de Wildt ein nettes Plugin geschrieben. Danke dafür!