Nexus 4: Kabelloses Aufladen für ca. 60 Dollar

nexus_orb

 

Ich dachte, ich melde mich auch mal wieder :)

In den USA hat der Verkauf für den Lade-Orb begonnen, mit dem euer Nexus 4 kabellos betanken könnt, gestartet. Das ganze kostet euch knapp 60 Dollar, was eindeutig ein teuer Spaß ist – vor allem, weil der Orb erst jetzt erscheint. Immerhin hat das Nexus 4 schon einige Monate auf dem Buckel.

 

Samsung Galaxy S2: Gratis 48GB Dropbox-Speicher dank JellyBean Leak

Ich habe zwar schon lange nichts mehr gepostet, aber das was jetzt kommt, fand ich erwähnenswert.

Flasht man als Samsung Galaxy S2 – User das aktuell geleakte JellyBean-ROM I9100XXLSJ, über den mobiflip & Co. bereits berichtet haben und bindet seinen Dropbox-Account an, so  gibt es, wie auf dem S3 oder dem Galaxy Note 2 neben den 2Gb Standard Free Space nochmal 48GB für 2 Jahre oben drauf!

 

Delta updates für Android

Auf der letzten Google I/O wurden Delta Updates von Android Apps vorgestellt. Nun hat Google das Feature freigeschaltet. Was Delta Updates sind? Naja, ab sofort muss bei einem Update nicht mehr die komplette App ersetzt werden. Es werden lediglich die Veränderungen übernommen. Feine Sache, wenn man bedenkt, dass die meisten Apps im MebiByte bereich liegen. So müssten nur noch die Deltas runtergeladen werden, welche in der regel nur einige (hundert) kiB Groß sind. Da kann auch ne App mal über das UMTS geupdated werden, wenns mal sein muss :) (via)

Google verschenkt Nexus Q an Vorbesteller

Google hat auf der letzten I/O as hauseigene Streaming-Gerät vorgestellt: Nexus Q. Caschy hatte über die Spezifikationen geschrieben.

[…]vollwertiger Android-Rechner (Ice Cream Sandwich) mit 16 GB Speicher, 1 GB RAM, WLAN, Bluetooth und NFC

[…]

Betreiben kann man zum Beispiel ein Paar Regallautsprecher direkt über den integrierten 25-Watt-Verstärker des Nexus Q – alternativ schließt man das Nexus Q an den AV- oder HDTV-Receiver an. Anschlüsse? microHDMI, TOSLink, LAN (10 / 100), WLAN, Klinke […]

Nun bekommen die Vorbesteller des Nexus Q das hübsche Teil umsonst, da die Kugel nicht pünktlich kommt. Testnutzer-Feedback habe ergeben, dass das Q noch mehr können sollte. +1 für gelungenes Krisenmanagement. :)

CyanogenMod 10 für Samsung Galaxy S II (experimentell) – kurzes Kommentar

Ich hatte bereits über das experimentelle CM10 für das Samsung Galaxy S II von codeworkx erzählt. Mittlerweile gibt es einen zweiten Build und ich dachte, ich teile kurz mit, wie sich CM10 so auf dem S2 schlägt. Seit dem 25. Juli habe ich es nun schon drauf und habe natürlich den zweiten Build vom 27. Juli ebenfalls geflasht.

Soweit funktioniert die ROM relativ gut und kann die täglich anfallenden Probleme locker lösen. WIFI, Musik hören, Browsen, Navigieren, Google Now… alles soweit ohne Probleme. Zwischenzeitlich habe ich Netzabbrüche und 2 FCs gehabt. Nach einem Reboot war alles wieder in Ordnung. Dazu muss ich aber sagen, dass auf meinem I9100 ein relativ altes Modem geflasht war. Seit dem nun Modem LPX seine Arbeit verrichtet, gab es auch keine Netzprobleme mehr.

Update:

Ich habe auf das Modem LPS gewechselt, macht deutlich weniger Probleme. Vor allem mit dem aktuellen Build (20120729)

CyanogenMod 10 (CM10) für Samsung Galaxy SII (I9100) im Preview

Codeworkx leistet mal wieder großartige Arbeit!

Heute um 3 Uhr nachts hat er den Thread auf xda-developer für die CM10Preview für das Samsung Galaxy S II (I9100) gestartet.

Dabei geht es um ein Experimental Release von CyanogenMod 10 für das beliebte Samsung Galaxy S2. Sofern ich nichts überlesen habe, macht Codeworkx momentan Urlaub und opfert seine Freizeit für die kommende CM Version.

So, was kann das neue Cyanogenmod auf dem S2? Den Usern zu folge scheint es für den frühen Entwicklungsstand relativ gut zu laufen. Auf seinem Blog erwähnt er, dass es aktuell keinen Sound und Probleme mit dem HWComposer gibt. Das Soundproblem wurde scheinbar schon gelöst.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell Daniel alias Codeworkx schafft, neue Versionen für die Samsung Geräte zu implementieren, und das alles in seiner Freizeit. Bis eine Version von Samsung erscheint, könnten noch Wochen oder Monate vergehen.

Natürlich gibt es für diese Builds keinerlei Support und das flashen geschieht auf eigene Gefahr!

Sobald ich es auf meinem S2 habe, werde ich weiteres berichten :)

 

ASUS Padfone exklusiv bei BASE

Ich bin ja schon die ganze Zeit heiß auf das Padfone und in den letzten Wochen hat ASUS endlich gesagt, dass der Verkaufsstart in Deutschland im August sein wird. Nun gibt die e-Plus-Gruppe bekannt, dass ab dem 1. August das Padfone exklusiv bei BASE verfügbar sein wird. Ein guter Schachzug von BASE. Immerhin hat man in den letzten Monaten einige Kunden verloren, da diese vom Netz nicht begeistert waren. Nun versucht man neue Kunden mit dem Exklusivangebot zu locken. Natürlich kann man das Gerät auch “frei” kaufen. Aus dem Text geht aber nicht klar hervor, ob man jetzt einen Vorsprung vor dem freien Handel hat oder nicht. Zudem glaube ich auch nicht, dass die Geräte mit einem Base-Branding verkauft werden.

Online bei Base kann man sich das Gerät mit einer Einmalzahlung bestellen. Die höhe der Zahlung hängt davon ab, welchen monatlichen Betrag man im Vertrag mit zwei Jahren Laufzeit zahlen möchte (5, 10, 15, 20 oder 25 Euro).

Google: Android 4.1 Jelly Bean – Google Now

Jaja, mein letzter post ist mal wieder fast zwei monate her.. der Klausurstress ist endlich vorbei und ich hoffe, dass ich mal wieder öfter zum bloggen komme…

Den ersten Post nach der langen Zeit möchte ich Android 4.1 (damals haben wir alle noch von Android 5 gesprochen :) ) und Google Now widmen.

Kurz nach der Google I/O wurde die ROM, welche auf den verschenkten Nexus-Geräten zu finden war, geleakt und war schnell auf den gängigen Foren zu finden. Das freute die Galaxy Nexus Gemeinde, da sie nun Jelly Bean flashen konnten. Ich hatte bereits selber nen Nexus mit Android 4.1 in der Hand und war begeistert. Ich kannte die Performance mit 4.0.x ROMs und mit 4.1 ging da schon einiges mehr.

Abgesehen von der Performance, war ich u.a. von den neuen Norifications angetan. Ich liste jetzt aber hier nicht alle Features, denn die habt ihr bestimmt schon überall mitbekommen. Ich gehe mal direkt weiter zu Google Now. 

Google: Android 5 soll vieles ändern – dieses Jahr!

Ich hatte früher schon über die neue Android Version “Jelly Bean” geschrieben. Wenn Google seinen Update-Zyklus aufrecht erhalten möchte, müsste die neue Version diesen Herbst veröffentlicht werden. Darum geht es hier aber nicht direkt. Hier geht es eher um Google’s Strategie. Bis heute waren Major-Updates vorerst den Nexus-Geräten (auch gerne Lead-Devices genannt) vorbehalten. Hersteller wurden erst danach mit dem Update versorgt,sodass sie neue Hardware oder Software-Updates bereitstellen konnten. Somit verging eine lange Zeit, bis die Updates beim Kunden eintrafen (falls das überhaupt das Fall war).

Die Strategie soll jetzt über den Haufen geworfen werden. In einer Publikation des Wall Street Journals wurde nun bekannt, dass man nun neue Versionen den Herstellern direkt zugänglich machen will.

Samsung Galaxy S3 noch vor dem Marktstart testen und behalten

Heute morgen haben einige Technik-Blogs verkündet, dass sie gemeinsam mit Samsung das Galaxy S3 bereits vor der Markteinführung zum Test anbieten. Wenn man allen Anforderungen gerecht wird, darf man das schöne Teil sogar behalten. Weitere Informationen findet ihr bei Caschy oder mobiFlip.

Viel Glück! :-)