ownCloud 5.0.0 Community Edition freigegeben

ownCloud 5.0.0

ownCloud ist in der Version 5.0.0 freigegeben! Das freut mich sehr, denn ich bin nicht nur privat mit ownCloud unterwegs. Ich habe sogar bei einigen Kunden ownCloud als Cloud Storage implementiert. Da ich natürlich nicht warten konnte, habe ich mich bereits mit der Beta der 5er Version beschäftigt und muss sagen, dass sich ownCloud mittlerweile richtig gut gemacht hat. Es gibt Clients für fast alle Plattformen und Business bzw. Enterprise Lösungen werden ebenfalls angeboten. Zwar läuft bei den letzteren beiden unter der Haube das gleiche wie bei der Community Edition, jedoch hat man offiziellen Support, ein Logging Modul und vieles mehr.

Samsung Galaxy S2: Gratis 48GB Dropbox-Speicher dank JellyBean Leak

Ich habe zwar schon lange nichts mehr gepostet, aber das was jetzt kommt, fand ich erwähnenswert.

Flasht man als Samsung Galaxy S2 – User das aktuell geleakte JellyBean-ROM I9100XXLSJ, über den mobiflip & Co. bereits berichtet haben und bindet seinen Dropbox-Account an, so  gibt es, wie auf dem S3 oder dem Galaxy Note 2 neben den 2Gb Standard Free Space nochmal 48GB für 2 Jahre oben drauf!

 

Automatisierte WordPress Backups auf die Dropbox sichern

Erfahrene Blogger, vor allem jene, die Ihren Blog als primäre/sekundäre Einnahmequelle nutzen, wissen, wie wichtig Backups sind. Seien es vor bestehenden Updates oder andere mehr oder weniger kritischen Änderungen am System. Dabei sollten Backups immer neben einer lokalen Kopie (Lokal ist hier auf der Platte des Servers) noch örtlich auf einem anderen Speichermedium vorhanden sein.

Ich möchte euch heute ein WordPress-Plugin namens “WordPress Backup to Dropbox” vorstellen, welcher Backups automatisch erstellt und auf euren Dropbox-Account schiebt. Momentan befindet sich das Plugin auf dem Versions-Stand 0.9.4 und ist mit der neuen WordPress Version 3.3 kompatibel. So, was kann das Ding?

Google Drive als Dropbox Konkurrent? Neuer Speicherdienst kurz vor dem Start

Ja liebe Freunde, ab nächste Woche soll es losgehen. Jeder redet davon: Google Drive, der neue Cloud Speicher a là Dropbox mit 5GB freiem Speicher für jeden Benutzer. Was sollte jetzt aber die Nutzer von Dropbox, Box.net, Strato und Co. dazu bewegen, ihre bestehenden Strukturen und Freigaben etc. zu Google zu übertragen?

[CeBIT] Strato HiDrive 150GB ein Jahr lang kostenlos ohne Folgekosten nutzen

Zum Start der CeBIT ist Telekom spendabel: Vom 6.-18.März kann man sich 150GB kostenlosen Speicher bei Strato bestellen. Das Abo läuft nach einem Jahr aus – man muss keine Kündigung schreiben! Hier geht’s zur Bestellung.

Vergesst nicht, dass ihr wahrscheinlich nach einem Jahr keinen Zugriff mehr auf eure Daten habt. Ihr solltet also die 150GB als Backup-Möglichkeit sehen.

 

Box für Android: 50GB gratis Speicher

 

Box ist ein Speicherdienst, der in den letzten Monaten ziemlich großzügig Speicherplatz an neue User vergeben hat. Sony Mobile und LG User konnten bereits 50GB abstauben. Das ziel der ganzen Aktion ist es, aus dem Dropbox-Schatten herauszubringen.

Deswegen gibt es jetzt für alle Android User die Möglichkeit, 50GB abzusahnen. Einfach die App im Market downloaden, installieren und einen Account erstellen! :)

Viel Spaß! (via)

[app type=”market”]com.box.android[/app]