ASUS Padfone exklusiv bei BASE

Ich bin ja schon die ganze Zeit heiß auf das Padfone und in den letzten Wochen hat ASUS endlich gesagt, dass der Verkaufsstart in Deutschland im August sein wird. Nun gibt die e-Plus-Gruppe bekannt, dass ab dem 1. August das Padfone exklusiv bei BASE verfügbar sein wird. Ein guter Schachzug von BASE. Immerhin hat man in den letzten Monaten einige Kunden verloren, da diese vom Netz nicht begeistert waren. Nun versucht man neue Kunden mit dem Exklusivangebot zu locken. Natürlich kann man das Gerät auch “frei” kaufen. Aus dem Text geht aber nicht klar hervor, ob man jetzt einen Vorsprung vor dem freien Handel hat oder nicht. Zudem glaube ich auch nicht, dass die Geräte mit einem Base-Branding verkauft werden.

Online bei Base kann man sich das Gerät mit einer Einmalzahlung bestellen. Die höhe der Zahlung hängt davon ab, welchen monatlichen Betrag man im Vertrag mit zwei Jahren Laufzeit zahlen möchte (5, 10, 15, 20 oder 25 Euro).

Asus Eee Pad Transformer Prime: Software-Update 9.4.2.21 – tolle Funktionen! (noch kein ICS)

Asus hat verstanden, dass man auch mit Android-Devices eine relativ gute Update-Politik betreiben kann. Während andere Hersteller (hier mal die damaligen Aussagen und Termine) noch mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich kämpfen, bringt Asus ein Software Update á la “Value Pack” raus.

Mit dem Update auf 9.4.2.21 kommen folgende Features:

New Features:
- Press-able notification in Lock screen
- User can check reminder or notification of unread email from lock screen.
- Upgrade Vibe from v1.0 to v2.0 with corresponding MyLibrary and MyCloud versions – Vibe 2.0 improves UI and provides more media contents

New Functions:
- Support the USB to LAN cable of UX series (Accessory)
- Camera FW background forced update mechanism – Camera FW upgrade will be automatically installed with image upgrade so there is no need to press the independent camera upgrade icon in the notification area.
- Support Ad hoc mode (Ad hoc mode was supported in HC but 1st time support in ICS)
- Keep user’s choice of browser viewing type (Tablet or Desktop website viewing type)
- Enable power profile (Battery information setting)
- New display mode of HDMI output – Scale mode(Default) and Crop mode

Quelle: Asus Finnland – Facebook

Das ist natürlich extrem clever von Asus. Somit sind die Kunden weniger verärgert, weil sie bis zum 4.0 Update jetzt erstmal bisschen neues zum Spielen haben!

Samsung produziert iPad Displays – LG kommt nicht hinterher

Fast schon amüsant, wenn man bedenkt, dass sich Samsung und Apple in Sachen Patente noch immer nicht einig werden können. Laut Digitimes kauft Apple Displays bei Samsung ein, weil LG Probleme mit der Produktion und Lieferung hat. Angeblich soll LG mit den vereinbarten Stückzahlen überfordert sein. Außerdem sollen die Displays den Qualitätsstandards nicht genügen. (via)

Apple iPad 3: Medien-Event am 7. März

Gerade auf mobiflip.de gelesen und dachte, ich teile es mal!

Apple hat das Medien-Event für ein neues Produkt offiziell angekündigt. Wie erwartet wird die Keynote am 7. März stattfinden und die Einladungen an die Presse sollen auch verschickt worden sein. Das ganze findet in San Francisco statt und beginnt um 10 Uhr.

Natürlich heißt es nicht direkt “Hi, hier ist das neue iPad”, aber der Teaser lässt einiges vermuten :)

ASUS Padfone offiziell präsentiert – eine eierlegende Wollmilchsau [Videos]

Da hat ASUS mal wieder nen heißes Teil produziert! Smartphone + Hybrid-Tablet = Padfone. Das Padfone erinnert schnell an den Transformer Prime, jedoch basiert das ganze auf einem 4,3″ Super Amoled Smartphone mit Android 4.0. Sobald das Smartphone “in den Tablet eingeführt wird” (hört sich komisch an, aber so funktioniert es :)), wird aus dem ganzen ein super Android 4.0 Tablet. Wie auch beim Transformer, existiert ein Dock (evtl. sind sie sogar identisch – das weiß ich leider nicht genau).

Nun braucht man sich gar nicht mehr entscheiden, ob man ein Smartphone oder ein Tablet möchte. Man hat einfach beides ;-)

Videos nach dem Break: 

ASUS Transformer Prime Gewinnspiel bei NVIDIA

Falls ihr schon von dem Gewinnspiel gehört habt, könnt ihr diesen Artikel getrost vernachlässigen. :) Wenn nicht, solltet ihr euch bei dem Gewinnspiel anmelden, denn NVIDIA hat einen Transformer Prime zu verschenken! Ihr solltet aber schon 18. sein und bevorzugt aus der Niederlande, Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Russland oder dem Vereinigten Königreich kommen :)

Neben einigen persönlichen Karten, ist ASUS auch daran interessiert, was ihr mit dem Tablet machen würdet! Lasst euch was kreatives einfallen. Zum Gewinnspiel geht’s hier lang. Der Einsendeschluss ist der 16. März 2012. 

Apple iPad 3 – Gerüchte, Termine, Erwartungen, Wünsche

Bild: Zeit.de

iPad – Apple’s Tablet-Wunder – soll kommenden März oder April in der dritten Version erscheinen, so zumindest, wenn man den Damen und Herren von digitimes.com Glauben schenken mag.

Schauen wir kurz zurück: Das erste iPad kam im Jahre 2010 auf den Markt. Innerhalb von 10 Monaten hat man in Cupernito schon das iPad 2 ausgeklügelt. Wenn sich Apple an diesen Zeitrahmen hält, könnte die Aussage von digitimes stimmen. Zudem sollen laut Insiderinformationen sollen bereits die Auslieferunen der Komponenten begonnen haben.

Laut digitimes sollen Q1 2012 die Produktionen von iPad 2 auf 4-5 Millionen Exemplaren runtergefahren werden. Dafür wird mit der iPad 3 Produktion begonnen. 9,5 – 9,8 Millionen Exemplare sollen im ersten Quartal produziert werden. Relativ wenig, wenn man bedenkt, dass im vierten Quartal diesen Jahres insgesamt noch 14-15 produziert werden sollen.

Amazons Einstieg in den Tablet Markt gescheitert ?

Bild: cmvlive.comAmazons start in den Tablet-Markt scheint nicht so rosig zu laufen, wie man sich wohl gewünscht hat. In vielen Blogs in Foren ließt man, dass die Benutzerführung zu wünschen übrig lässt. Obwohl nach eigenen Angaben das Kindle Fire das am erfolgreichsten eingeführte Produkt sei, geben viele Kunden den vermeidlichen “iPad-Killer” schon nach kurzer Zeit zurück. Viele Kunden bemängeln den Browser. Die Internetseite würden zu langsam geladen werden. Zudem soll der Touchscreen für große finger ungeeignet sein.

[Update] Ice Cream Sandwich Tablet für ca. 100€ – Ainol NOVO7

MIPS und Ingenic verkaufen das erste Android 4.0 Ice Cream Sandwich Tablet. Das Gerät bringt folgende Features mit:

  • JZ4770-Mobilprozessor von Ingenic
  • 1GHz MIPS-based XBurst CPU
  • 444 MHz Vivante GC860GPU
  • 7″-Touchscreen
  • USB-2.0
  • HDMI 1.3
  • microSD Slot
  • 2-Megapixel-Kamera hinten, [update]VGA-Kamera vorne[/update]
Sehr interessant, da das System nicht mit einem ARM-Prozessor läuft. MIPS und Ingenic wollten für den NOVO7 letztens noch Honeycomb porten. Scheinbar hat man sich anders entschieden. Leider wird das Tablet momentan nur in China verkauft. Engadget Deutschland rät von der Bestellung ab, da die Versandkosten zu hoch seien.

 Zum Video:

Galaxy Tab 10.1N – Bescheerung zu Weihnachten.. in Deutschland!

Gar nicht mal so eine schlechte Idee. iPad zwei ist schon längst auf dem Markt. Der Hype um das iPhone 4s ist auch schon fast vorbei, nur die Bugs von iOS 5 sind momentan im Gespräch. Die perfekte Zeit für das Samsung Galaxy Tab 10.1, meint ihr nicht?

Pünktlich zu Weihnachten möchte Samsung sein Tablet Flagschiff auf den Markt werfen, jedoch ist die Version leicht modifiziert. Wie es euch vermutlich nicht entgangen ist, hat Apple dieses Jahr gerichtlich den Verkaufsstop des Tablets in seiner Ursprungsvariante erzielt. Apple beruft sich hierbei auf das Gemeinschaftsgeschmacksmuster 000181607-0001. Durch zwei Veränderungen an dem Design und dem neuen Produktnamen P7501 statt P7500 ist es Samsung erlaubt, das Produkt in Deutschland zu vertreiben und zu Bewerben.