HTC One: “Nexus”-Version angekündigt

Scheinbar scheint nicht nur Samsung an einer jungfräulichen Version des S4 zu arbeiten. Laut dem obigen Tweet von Leigh Momiim , Gründungsmitglied vom HTC-Dev Programm, scheint HTC auch fleißg an einem One mit Stock Android zu arbeiten :) Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass auch andere Hersteller auf den Zug aufspringen werden

Samsung Galaxy S3 bereits 9 Millionen mal vorbestellt

Gute Nachrichten für Samsung. Laut Reuters wurde das neue Samsung Flagschiff bei 100 Netzbetreibern weltweit insgesamt 9 Millionen mal vorbestellt. Dabei wurden Amazon oder andere Onlineshops gar nicht berücksichtigt.

Das hört sich doch schon mal super an. Deutsche Kunden können sich sogar noch mehr freuen: Das S3 wird zu erst hier bei uns zu haben sein :-)

Diablo III – Fehler lassen Frust aufkommen

Seit Jahren warten die treuen Fans der Diablo-Reihe auf den dritten Teil des Spiels. Blizzard hat sich sehr viel Zeit genommen. Ich hatte dank NVIDIA die Gelegenheit, als Beta-Tester reinzuschnuppern und fand es genauso fesselnd wie damals Diablo II mit der Extension “Lord of Destruction”.

Um Diablo III spielen zu können, müsst ihr jedoch ständig mit dem Internet verbunden sein. Hier geht’s los: Nutzer haben den ersten Bug entdeckt: Versucht man mit einem Templer einen Schild zu tauschen, wird man ausgeloggt und kann sich nicht mehr einloggen. Error #3006. Bislang gibt es keinen Fix für das Problem. Falls ihr also habt, Diablo III zu kaufen und den Templer zu spielen, lasst eure Schilde mal lieber im Inventar oder in eurer Schatzkiste, da ihr sonst gar nicht mehr spielen könnt :-). An den Diskussionen (oder hier) im Battle.Net Forum könnt ihr euch natürlich auch beteiligen. Alle die keinen Templer spielen, sollten sich nicht mit diesem Problem rumschlagen müssen :)

Intels HDCP-Verschlüsselung geknackt

© Bastian Richter Für alle, die auf Anhieb nicht wissen, was HDCP ist, hier ein Exkurs :-)

Seit über einem Jahrzehnt vertraut die Medienindustrie auf Intels Verschlüsselungssystem,  welches im fast jedem HDMI- oder DVI-tauglichem TV- oder Computerbildschirm zu finden ist. Mit HDCP ist es möglich Mediensignale über einen komplett verschlüsselten Kanal zum Bildschirm zu übertragen. Somit schützte man sich (bis heute) davor, dass die Inhalte durch irgendwem/-was “gerippt” werden.