Facebook legt größten Börsengang aller Zeiten hin

Wer hätte das gedacht? Naja eigentlich alle! Facebook ist der größte Börsengang aller Zeiten gelungen. Die Aktien gingen für den anvisierten Höchstpreis weg und haben die Kassen klingeln lassen. Insgesamt nahm das Unternehmen 16 Milliarden US-Dollar ein. 38 Dollar Zahlten Investoren für einen Anteilsschein. Heute wird Facebook zum ersten mal an der Börse gehandelt und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Wert der Aktien in die Höhe schießen werden.

Warum? Naja, erinnert ihr euch noch an den Börsengang von Google? Damals (2004) hat google 1,7 Mrd Dollar eingenommen und kam auf eine Gesamtbewertung von 23 Mrd Dollar und ist heute gut 200 Mrd Dollar wert. Facebook hat jetzt schon eine Gesamtbewertung von ca. 104 Mrd. Dollar.

Natürlich ließ Zuckerberg es sich nicht nehmen, seine Anteilsscheine zu verkaufen. Mit 30 Millionen verkauften Scheinen hat er so 1,7 Mrd eingenommen und kann so erstmal die ganzen Kosten begleichen :). Er besitzt aber noch 57% aller Aktien und braucht sich über die Entwicklung des sozialen Netzwerks keine sorgen machen. Es ist unglaublich, was er innerhalb von acht Jahren erreicht hat. Von einem kleinen Online-Jahresbuch, hat sich Facebook zu dem weltweit größten sozialen Netzwerk entwickelt mit rund 900 Millionen Mitgliedern – Hut ab!

Wie geht’s nun weiter? Naja der Hype wird erstmal groß sein. Böse Zungen behaupten, dass die Erfolgskurve abflachen könnte. Seit einiger Zeit wollten auch immer weniger Unternehmen auf Facebook Werbung schalten, da Facebook vermehrt auf Smartphones genutzt werden und hier die Einnahmen verloren gehen, da in den Apps keine Werbung angezeigt werden, aber ich denke, dass Facebook da schnell nachsteuern wird.

Ich hoffe, Zuckerberg ruht sich jetzt nicht auf seinem Erfolg aus :)

Quelle: abendblatt.de