Google Drive als Dropbox Konkurrent? Neuer Speicherdienst kurz vor dem Start

Ja liebe Freunde, ab nächste Woche soll es losgehen. Jeder redet davon: Google Drive, der neue Cloud Speicher a là Dropbox mit 5GB freiem Speicher für jeden Benutzer. Was sollte jetzt aber die Nutzer von Dropbox, Box.net, Strato und Co. dazu bewegen, ihre bestehenden Strukturen und Freigaben etc. zu Google zu übertragen?

Naja vielleicht sind ja die 5GB freier Speicher ein Argument. Ich denke aber, jeder, der sich Besitzer eines Google-Accounts nennen kann, wird den Dienst direkt beim Launch mal ausprobieren, d.h. Android- oder GMail-Nutzer werden sich erstmal auf den Dienst stürzen. Für mich sind die Synergien und die Interaktionen zwischen anderen Google-Diensten ziemlich interessant und eigentlich auch eine Voraussetzung: Google Drive App Standard-mäßig auf allen Android-Geräten; Möglichkeiten aus Dateien direkt E-Mails zu eskalieren; bei GMail empfangene Anhänge direkt in bestimmten Drive-Ordnern ablegen; usw.. Die Liste der möglichen Funktionen kann man beliebig erweitern.

Ich freue mich auf jeden Fall auf den Dienst und bin gespannt!