Google verschenkt Nexus Q an Vorbesteller

Google hat auf der letzten I/O as hauseigene Streaming-Gerät vorgestellt: Nexus Q. Caschy hatte über die Spezifikationen geschrieben.

[…]vollwertiger Android-Rechner (Ice Cream Sandwich) mit 16 GB Speicher, 1 GB RAM, WLAN, Bluetooth und NFC

[…]

Betreiben kann man zum Beispiel ein Paar Regallautsprecher direkt über den integrierten 25-Watt-Verstärker des Nexus Q – alternativ schließt man das Nexus Q an den AV- oder HDTV-Receiver an. Anschlüsse? microHDMI, TOSLink, LAN (10 / 100), WLAN, Klinke […]

Nun bekommen die Vorbesteller des Nexus Q das hübsche Teil umsonst, da die Kugel nicht pünktlich kommt. Testnutzer-Feedback habe ergeben, dass das Q noch mehr können sollte. +1 für gelungenes Krisenmanagement. :)