HTC One beim Booten hängen geblieben oder im Bootloop. Was tun?

HTC One root

Der etwas erfahrenere Android User probiert hier und da mal Custom Roms auf seinem Gerät. Wir alle wissen, dass während dem Flashen schnell mal was schief gehen kann. Grundsätzlich ist das kein Problem, wenn man eine intakte Recovery hat. Bei Samsung Geräten hat man noch den Download-Modus, welcher es erlaubt, neue Systeme über den PC zu flashen.

Ausgangslage

Das HTC One hat bekannterweise einen Unibody und somit keinen herausnehmbaren Akku. Was tun also, wenn sich das Gerät mal hängenbleibt? Folgende Ausgangslage “hat sich gestern ergeben” :p Während dem Flashen einer Custom Rom ist das Gerät bei 3% stehengeblieben und hat nichts mehr gemacht. Das war quasi nach einem Full-Wipe. Wir wollen das Gerät neu starten und versuchen, direkt in der Recovery zu landen.

Das hat nicht funktioniert und das Gerät ist in die normale Boot-Routine gesprungen und ist dann natürlich hängengeblieben, da die System- und Data-Partition gewiped wurde. Grundsätzlich sollte es reichen, 15 Sekunden lang den Power-Button zu halten. Leider konnten wir keinen Shutdown oder Reboot verursachen. “Super, wir können ja nicht mal den Akku entfernen…”

Problemlösung

Nach langem Suchen auf xda-developers sind wir auf ein relativ unbekanntes Feature gefunden. Hält man in dem oben beschriebenen Zustand eine helle Lichtquelle auf die Sensoren auf der Vorderseite und hält 15 Sekunden lang den Power-Button, so wird das Gerät neugestartet. Hält man dabei auch noch die Leiser-Taste gedrückt, landet man nach dem Neustart im Bootloader und kann von da aus wieder in die Recovery.

Könnte euch vielleicht irgendwann helfen :)