iOS 7 – das funktioniert noch nicht in der 1. Beta [Update]

iPhone 5 iOS7

Gestern wurde die neue Version des mobilen Betriebssystems aus dem Hause Apple vorgestellt. Ich habe gestern schon ein paar Worte verloren und einige Funktionen angerissen. Bestimmt war die Nacht für den einen oder anderen relativ kurz, da es wahrscheinlich vieles zu testen gab in der ersten Beta :)

Heute möchte ich ganz kurz erwähnen, welche Funktionen noch nicht vollständig implementiert sind. Fangen wir bei iTunes Radio an. Der Dienst, wen überrascht es, erstmal nur in den Staaten verfügbar sein.

W-LAN Verbindung

Wir hatten Schwierigkeiten in einem WPA2-Enterprise WLAN das vom Server bereitgestellte Zertifikat für die Active Directory zu installieren, was bedeutet, dass man keinen Zugriff auf das WLAN-Netzwerk hat.

WPA-2 Enterprise Zertifikat

AirDrop

Für AirDrop unter iOS 7 wird neben der W-LAN Verbindung auch Bluetooth benötigt. Hab ich mir schon gedacht. So ist es scheinbar einfacher, Freunde in unmittelbarer Umgebung zu finden. Nicht umsonst wurde auch in der Keynote gestern das eigentliche Senden ausgelassen, da die Übertragung noch nicht funktioniert. Obwohl AirDrop aktiviert ist, findet das MacBook das iPhone nicht.

In den Release Notes steht folgendes:

Occasionally, AirDrop will exhibit unreliability in discovery and/or data transfer to peers over Wi-Fi.

Wir haben hier 2 iPhones. Beide konnten nach Wiederherstellung der Einstellungen von iOS 6 AirDrop nutzen und sich untereinander sehen. Das gilt auch für den obigen Punkt.