CyanogenMod 10 (CM10) für Samsung Galaxy SII (I9100) im Preview

Codeworkx leistet mal wieder großartige Arbeit!

Heute um 3 Uhr nachts hat er den Thread auf xda-developer für die CM10Preview für das Samsung Galaxy S II (I9100) gestartet.

Dabei geht es um ein Experimental Release von CyanogenMod 10 für das beliebte Samsung Galaxy S2. Sofern ich nichts überlesen habe, macht Codeworkx momentan Urlaub und opfert seine Freizeit für die kommende CM Version.

So, was kann das neue Cyanogenmod auf dem S2? Den Usern zu folge scheint es für den frühen Entwicklungsstand relativ gut zu laufen. Auf seinem Blog erwähnt er, dass es aktuell keinen Sound und Probleme mit dem HWComposer gibt. Das Soundproblem wurde scheinbar schon gelöst.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell Daniel alias Codeworkx schafft, neue Versionen für die Samsung Geräte zu implementieren, und das alles in seiner Freizeit. Bis eine Version von Samsung erscheint, könnten noch Wochen oder Monate vergehen.

Natürlich gibt es für diese Builds keinerlei Support und das flashen geschieht auf eigene Gefahr!

Sobald ich es auf meinem S2 habe, werde ich weiteres berichten :)

 

Samsung Galaxy S II: Original Android 4.0.3 oder CyanogenMod 9

Seit einigen Tagen wird das offizielle Ice Cream Sandwich von Samsung ausgerollt. Hierzu gab es ja in den letzten Monaten viele Gerüchte. Nun ist es endlich soweit. Was bringt das so stark modifizierte ICS von Samsung für das Galaxy S II eigentlich? Das offizielle Changelog von Samsung zum ICS sagt nicht viel aus:

1. Major Improvement

      – Platform upgrades Android 2.3 Gingerbread →

Android 4.0 Ice Cream Sandwich

       ㆍ Face Unlock and Android Beam are added

       ㆍ Mobile Network Data usage function is added

       ㆍ Usability of multi-tasking and some applications is

            improved

       ※ Because of ICS OS feature, Adobe flash and Bluetooth

           3.0 HS will not be supported in ICS OS (Bluetooth 3.0

           is supported still)

Nunja, ich bin selber ein Galaxy S II User und ich muss gestehen, dass mein Smartphone gerootet ist. Nicht weil ich es lustig finde, sondern weil ich gerne Dienste via LBE oder andere Apps nutzen kann, die root-Rechte benötigen.

Natürlich verfolge ich auch seit langer Zeit die Betas der Originalupdates und war immer ein wenig enttäuscht. Obwohl sich so viele User dazu geäußert haben, hat Samsung trotzdem die TouchWiz-Oberfläche an ICS angepasst. Klar, man möchte sich von anderen Herstellern abheben, jedoch finde ich, dass Samsung diesmit TouchWiz nicht gelungen ist – anders bei HTC: Sense bietet Mehrwert und sieht schön aus.

Deshalb habe ich auch die frühen Phasen der neuen CyanogenMod Version 9 mitbekommen und fand die ersten experimentellen Builds schon viel besser. Abgesehen von der Flüssigkeit, hatte (hat) man das pure Android auf dem Gerät, was sich in der Version 4 auf jeden Fall zeigen lassen kann. 

Samsung produziert iPad Displays – LG kommt nicht hinterher

Fast schon amüsant, wenn man bedenkt, dass sich Samsung und Apple in Sachen Patente noch immer nicht einig werden können. Laut Digitimes kauft Apple Displays bei Samsung ein, weil LG Probleme mit der Produktion und Lieferung hat. Angeblich soll LG mit den vereinbarten Stückzahlen überfordert sein. Außerdem sollen die Displays den Qualitätsstandards nicht genügen. (via)

Ice Cream Sandwich Beta für Samsung Galaxy S II am Donnerstag

Remember Remember, the 14. Dezember! :-)
Diesen Donnerstag soll die erste (geleakte) Beta des neuen Android 4.0.1 für den Samsung Flaggschiff erscheinen.

Am Wochenende schon twitterte der Insider SamMobiles, dass Ende dieser Woche eine geleakte Beta veröffentlicht wird. Momentan wird wohl an der eigenen Homepage (www.sammobile.com) gearbeitet. Der Besucher dieser Seite wird gebeten, sich am Donnerstag noch einmal blicken zu lassen: